LVM Thin unter Proxmox hinzufügen

Wir gehen hier von einer Standard Proxmox Installation ohne ZFS oder andere Formate aus.

Bevor wir das/ein zweites Volume anlegen können wird im Proxmox Webinterface die GPT Tabelle des neue Laufwerks initialisiert (Rechenzentrum –> srv-virtu01 –> Disks –> Speicher wählen) Normales pysical Volume erstellen. Am besten mit cfdisk.

Der neue Speicher hat hier eine Größe von 115GB. Der Speicher hat hier die Bezeichnung SDB. Mit cfdisk als LVM vorbereiten.

cfdisk /dev/sdb
vgcreate pve1 /dev/sdb1

PVE lässt hier immer ca. 15GB frei.

lvcreate -L 100G -n data1 pve1
lvconvert --type thin-pool pve1/data1

Dies kann nun als Storgae über das Proxmox Webinterface hinzugefügt werden: Rechenzentrum –> Storage –> Hinzufügen LVM-Thin. Verwenden wir hier den zweiten Pool für SSD soll der Name local-lvm-ssd lauten. Handelt es sich um eine zweite lokale HDDstorage local-lvm1.

Melde dich an um einen Kommentar zu erstellen.