Iseries Access

Um auf IBM-Terminals wie z.B. einer AS400 komfortabel zuzugreifen, benötigt man eine Terminalemulation. Und am besten die von IBM. Downloaden kann man sich das Teil nach erfolgreicher Registrierung hier.

Voraussetzungen auf einem Ubuntu 10.4LTS installieren:

apt-get install libmotif3 xserver-xorg alien x11-xfs-utils xfs xfstt xfonts-100dpi xfonts-75dpi xfonts-scalable
alien -d -c -k -v iSeriesAccess-7.1.0-1.0.i386.rpm
dpkg -i iseriesAccess-7.1.0-1.0.i386.deb

Das Programm benötigt auch teilweise den Xserver. Also muss auch bei einer OpenVZ wie schon oben beschrieben der Xerver nachinstalliert werden. Die /etc/X11/xorg.conf sieht dann so aus, wobei die unscaled Einträge auskommentiert werden müssen. :

Section "Files"
        FontPath        "/usr/share/fonts/X11/misc"
#       FontPath        "/usr/share/X11/fonts/cyrillic"
#        FontPath        "/usr/share/fonts/X11/100dpi/:unscaled"
#        FontPath        "/usr/share/fonts/X11/75dpi/:unscaled"
        FontPath        "/usr/share/fonsts/X11/Type1"
        FontPath        "/usr/share/X11/fonts/CID"
        FontPath        "/usr/share/fonts/100dpi"
        FontPath        "/usr/share/fonts/75dpi"
	FontPath 	"unix/:7100"
       # paths to defoma fonts
#       FontPath        "/var/lib/defoma/x-ttcidfont-conf.d/dirs/TrueType"
#       FontPath        "/var/lib/defoma/x-ttcidfont-conf.d/dirs/CID"
EndSection

Danach kann man Programm bereits aufrufen. Lediglich Länderkodierung und Schriften passen noch nicht.

/opt/ibm/iSeriesAccess/bin/ibm5250
Melde dich an um einen Kommentar zu erstellen.