Webmin unter ClearOS für den Mailversand einrichten

Man begibt sich in Webmin auf Webmin –> Webmin-Konfiguration –> Benutzerschnittstelle. Hier ersetzt man den Hostnamen der in Webmin angezeigt wird. Z.B. durch:

clearos-dc.adl.lan@edv.ad-lampenschirme.at

In einer Mail würde dann folgender Absender stehen: „webmin@clearos-dc.adl.lan“@edv.ad-lampenschirme.at

Jungfräulichen Postfix inkl. Webmin für das Versenden von Mails einrichten

Wir gehen davon aus das Webmin bereits installiert und das Postfix die Mails nur weiter leitet. Und zwar an unsere SingleSignON-Maschine ClearOS-dc. Nachdem wir das Subnetz in der main.cf von Server clearos-dc bereits eingetragen haben, (siehe einrichtung_mailserver_clear_os) steht uns nur mehr ein kleiner Konfigurationsaufwand bevor. Wir rufen also die Postfixkonfiguration in Webmin unter Server –> Postfix-Konfiguration –> Allgemeine Einstellungen auf. Folgende Einträge müssen angepasst werden.

  • Welche Domäne soll in ausgehender Mail verwendet werden –> hostname.domain.lan@edv.ad-lampenschirme.at Dies entspreicht /etc/mailname
  • Sende ausgehende Mail durch Host –> clearos-dc.adl.lan
  • Lokale Netzwerke –> 127.0.0.0/8 [::ffff:127.0.0.0]/104 [::1]/128 (da der Server ja nur eigene Mails an clearos-dc weiterleiten soll)

Webmin muss wie schon unter Punkt1 beschrieben konfiguriert werden. Unter Debian basierenden Distributionen geht das ganze geht auch mit dem Befehl

dpkg-reconfigure postfix

IPV6 in Postfix aktivieren:

postconf -e inet_protocols=all

Mailversand über externen Server

Zuerst muss man folgende Pakete nachinstallieren:

apt-get install libauthen-sasl-cyrus-perl libauthen-sasl-perl

Danach kann man unter folgenden Menü einen Mailserver eintragen: Webmin –> Webmin-Konfiguration –> Verschicke E-Mail

Melde dich an um einen Kommentar zu erstellen.