Kernelupgrade mit Genkernel

Das Update hier gestaltet sich sehr einfach, wichtig ist das die Bootpartition gemountet ist. z.B.

mount /dev/sda1 /boot

Wurden die Source geladen stosst man das Update wie folgt an. Alte Config nicht vergessen zu kopieren.

genkernel --lvm --bootloader=grub --oldconfig --makeopts=-j5 all
genkernel --dmraid --bootloader=grub --oldconfig --menuconfig all

Dies würde den Kernel vollautomatisch installieren, und die richtige Konfiguration in das Bootverzeichnis schreiben. Alte Sources löschen:

emerge -P gentoo-sources
Melde dich an um einen Kommentar zu erstellen.